Intrapreneurship

Das Bundeswehr Intrapreneurship ist eine neuartige Methode des Innovationsmanagements bei den Streitkräften. Als Cyber Innovation Hub der Bundeswehr sorgen wir mit unserer Arbeit dafür, dass das Motto „aus der Truppe, für die Truppe, mit der Truppe“ mit Leben gefüllt wird. Mit Formaten wie unseren CIHBw Innovation Challenges, dem Intrapreneurship Bootcamp oder Innovationsvorhaben befähigen wir Soldat:innen agil, kreativ und methodisch ihre Ideen umzusetzen. Für eine digitale und moderne Bundeswehr benötigen wir eine gelebte Innovationskultur innerhalb der Streitkräfte.

Zentrum für Intrapreneurship der Bundeswehr

Mit unserem Zentrum für Intrapreneurship der Bundeswehr wollen wir innovative Menschen dazu befähigen, ihre eigenen Ideen umzusetzen und eigeninitiativ voranzutreiben.

Mehr erfahren

Patrick O'Keeffe

„Das Intrapreneurship im CIHBw bringt neue Innovationskraft in die Bundeswehr“, sagt Korvettenkapitän Patrick O’Keeffe. Mit seinem Innovationsvorhaben Multi-Sensor Data Fusion (MSDF) setzt er im Bereich Software Defined Defence neue Maßstäbe und verknüpft Unterwasserdaten und Satellitenbilder, um das militärische Lagebild zu unterstützen. Warum Intrapreneure stets „hungrig“ auf neue Impulse sein sollten, erklärt er im Portrait.

Mehr erfahren

Tino Richter

„Ich wünsche mir, mit vielen Intrapreneuren in den direkten Austausch zu kommen“, erklärt Hauptmann Tino Richter. Der staatlich geprüfte Informationstechniker und Familienvater ist über ein Telefonat mit einem Bekannten auf das Zentrum für Intrapreneurship im Cyber Innovation Hub der Bundeswehr aufmerksam geworden. Mit seinem Innovationsvorhaben „EvE“ möchte er die Erkundung von Einsatzstellen an Brücken für Pionierkräfte und die damit einhergehende Bereitstellung von Informationen optimieren.

Mehr erfahren

Sebastian Ahlburg und Stephan Hoffmann

"Ich fand die offene Art, die das ganze Innovationsprojekt bisher begleitet hat, sehr positiv. Alles hat wunderbar ineinandergegriffen. Wir haben gespürt, dass die Menschen hier am Stützpunkt in Faßberg von MURPH direkt profitieren.“, erklären die Intrapreneure Sebastian Ahlburg und Stephan Hoffmann. Die beiden Hauptleute heben hervor, dass das Intrapreneurship eine „einzigartige Spielwiese“ sei, auf der man sich wunderbar ausprobieren könne: „Das Zentrum für Intrapreneurship im Cyber Innovation Hub der Bundeswehr ist eine echte Empowerment-Stelle, auf die man zählen kann."

Mehr erfahren

Michael Frick

„Das Bootcamp ist ein guter Einstieg ins Intrapreneurship im CIHBw – egal, ob man schon eine fertige Idee zum Pitchen hat oder einen Gedanken, der erstmal ausformuliert werden muss“, meint Major Michael Frick. Der Stabsoffizier ist bei der militärischen Flugsicherung groß geworden und seit über 25 Jahren bei der Bundeswehr. Als Intrapreneur hat er bereits unterschiedliche Projekte vorangetrieben, zuletzt das Innovationsvorhaben MilAIS Preflight Manager.

Mehr erfahren

Volker Voss

Moderne Seefahrt geht auch ohne Buntstifte, Zirkel und haptischer Seekarte, dachte sich Fregattenkapitän Volker Voss. Mit seiner Idee, alle Informationen auf der Brücke eines Tenders in einem digitalen Lagebild zusammenlaufen zu lassen, wandte er sich an den Cyber Innovation Hub. Hier wurde dem softwareaffinen Bundeswehr Intrapreneur der Raum und die Möglichkeit gegeben, um seine Version Wirklichkeit werden zu lassen. Das Ergebnis ist heute unter dem Namen „Tesla Tender“ bei der Marine in der Erprobung. Das Projekt verknüpft verschiedenste Sensordaten miteinander, um Offizieren die Entscheidungsfindung zu erleichtern.   

Mehr erfahren

Marc Wietfeld und Florian Roth

Mit ihrer Idee zur App Bw IdentifY haben sie die Jury der Smart Solution Challenge des Cyber Innovation Hubs der Bundeswehr (CIHBw) überzeugt und den Wettbewerb für sich entschieden. Nun sind Leutnant zur See Florian Roth und Oberleutnant Marc Wietfeld mit Hilfe des CIHBw Bundeswehr-Intrapreneure geworden. Die App hilft Soldat:innen, die Prinzipien der Inneren Führung zu verinnerlichen. Das Selbstverständnis der Bundeswehr verpflichtet ihre Angehörigen auf die freiheitlich demokratische Grundordnung. Dabei setzen die beiden jungen Offiziere vor allem auf Spaß, Spiel und Wettbewerb: Die Nutzer:innen müssen täglich Fragen beantworten, um zu punkten. Der Lerneffekt kommt dabei auch nicht zu kurz.

Mehr erfahren

Anna Thumer

Zusammen mit zwei Kameraden hat Hauptmann Anna Thumer im Logistikbataillon 163 RSOM die Software YARDED erfolgreich getestet, die zusammen mit dem Cyber Innovation Hub der Bundeswehr entwickelt wurde. Das System YARDED befähigt Offiziere, Material- und Fahrzeugströme im Aufmarschgebiet, der sogenannten Marshalling Area, effizient einzuplanen und aktiv zu steuern. 

Mehr erfahren